Schmecken (gustatorische Wahrnehmung)

Auszug aus einer Wahrnehmungsstunde

Sich selber spüren und seinen Körper spüren und wahrnehmen. Alles das lernen wir beim Yoga z.B. über die Körperhaltungen. Die Wahrnehmung der Außenwelt also unsere Sinne : Riechen, Fühlen, Sehen, Schmecken und Tasten stellen wir in Wahrnehmungsübungen bzw. Spiele auf die „Probe“ und schauen von Zeit zu Zeit, wie es um sie bestellt sind. Spielerisch werden die Sinne besprochen und danach praktisch angesprochen und „gereizt“. Diese Stunden sind bei den Yoga Kiddies immer sehr beliebt.

Schmecken

Was ist eigentlich Geschmack, was können wir schmecken?

Und ganz wichtig, was schmeckt Dir am besten?

about_jlk

Jessi von Jessilicious Kitchen

 

Jessi von http://jessiliciouskitchen.wordpress.com/ zeigt uns mal, was unsere Zunge schmecken kann.

Es ist: Süss, Sauer, Salzig und Bitter.

Natürlich wussten das alle Kinder! Jetzt ging es an die praktische Übung.

Mit geschlossenen Augen bekamen die Yoga Kiddies eine kleine Kostprobe von jeder Geschmacksrichtung und durften raten, welcher Geschmack in welcher Reihenfolge dran kam.

Das war ein Spaß! Besonders bei Bitter!! Obwohl ich anstelle von richtig bitterem Chicorée oder Radicchio nur Rucola (der ein wenig Bitter ist, aber sehr würzig ist) zur Verfügung hatte, waren Reaktionen von IIIGITT, OH NEIN bis MMMHH LECKER lautstark dabei.

Salzig, Sauer und vor allem Süüüüüß fanden alle toll!

schmecken

Süss, Salzig, Sauer und „Bitter“

 

Probiere es doch auch mal aus. Verbinde deine Augen und versuch mal verschiedene Lebensmittel zu erschmecken.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s