Teenies!

Yoga macht Spaß! Die Körperhaltungen, Atem- und Entspannungsübungen, können Dir helfen, mit den Anforderungen, die an Dich gestellt werden, besser umzugehen. Du bist es vielleicht gewohnt, dass in der Schule und in deiner Umgebung hohe Anforderungen an Dich gestellt werden, beim Yoga ist das nicht so! Jeder übt was und wie lange er möchte. Es gibt keinen Wettbewerb und keine Konkurrenz. Hier kannst Du lernen, wieder ganz bei Dir zu sein und die Konzentration auf Dein Innerstes zu lenken. Du kannst wieder Kraft tanken und Dich entspannen (Chillen).

Schnell wirst Du merken wie gelenkig, flexibel und stark der Yoga Dich machen kann. Auch das Lernen kann Dir einfacher fallen. Vielleicht bist Du aber auch ein bisschen schüchtern und traust Dich viele Dinge nicht, der Yoga kann Dir dabei helfen, mutiger zu werden.

Zum Üben von Yoga brauchst Du nicht viel, achte bitte nur auf folgende Hinweise:

  •  Trage bequeme Kleidung
  •  Achte darauf, dass Du nicht mit vollem Bauch zum Kurs kommst und geh vor dem Üben noch mal auf die Toilette.
  •  Übe immer nur so lange du kannst, es geht nicht darum, dass Du alle Haltungen perfekt beherrscht.

Wir freuen uns auf Dich

Namasté! (sprich: Namastee)

Advertisements